Haben Sie eine Frage?

Volumenlizenz

Was genau sind Microsoft Office Volumenlizenzen, für wen eignen sie sich und wie sieht es mit dem Weiterverkauf aus? Wir geben Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Fragen rund um die Volumenlizenz.

1. Was sind Office Volumenlizenzen?

Ganz einfach: Wer Microsoft Office Lizenzen kaufen möchte, hat die Wahl zwischen einer Einzellizenz oder einer Volumenlizenz, durch die mehrere Lizenzen erworben und genutzt werden. Diese Variante wird oft von Unternehmen oder Einrichtungen genutzt, die mindestens fünf Lizenzen benötigen. Die Unternehmen bzw. Einrichtungen kaufen von Software-Herstellern die gewünschte Anzahl an Lizenzen im Rahmen eines Volumenlizenzvertrags zusätzlich zu einem Downloadlink der Software. Die einzelnen Lizenzen werden dann auf der entsprechenden Zahl an Rechnern des Unternehmens installiert. Die großen Vorteile der Volumenlizenz sind der vereinfachte Beschaffungsprozess sowie die Kostenreduzierung. Letztere geben wir beim Kauf unserer Microsoft Volumenlizenzen an Sie weiter! Einzelne, nicht gebrauchte Lizenzen können von den Unternehmen zu einem deutlich geringeren Preis als übliche Einzellizenzen weiterverkauft werden. In unserem Onlineshop finden Sie daher vielfältige günstige Software, zum Beispiel Microsoft Projekt 2010 oder Office 2013 Volumenlizenzen, die Sie direkt herunterladen und installieren können.

2. Ist das Kaufen von einzelnen Microsoft Volumenlizenzen legal?

Ja, der Kauf der Einzellizenzen aus Volumenlizenzen ist legal. Unabhängig davon, ob die einzelnen Lizenzen im Rahmen eines Volumenlizenzvertrags verkauft werden, ergibt sich aus dem EuGH-Urteil von 2012, dass bei jeder Software bzw. jedem Programm, das käuflich erworben wird, Erschöpfung eintritt. Das bedeutet, mit dem Erstverkauf erlischt das ausschließliche Recht zur Verbreitung des Herstellers. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat im Dezember 2012 an dieser Auffassung angeknüpft und verkündet, dass der Weiterverkauf von (einzelnen) Lizenzen, welche ursprünglich im Rahmen eines Volumenlizenzvertrags erworben wurden, „nicht zu der Annahme [führt], dass hier eine unzulässige Aufspaltung erfolgte.“

3. Welchen Vorteil habe ich, wenn ich Microsoft Office Volumenlizenzen kaufe?

Der größte Vorteil ist die Ersparnis beim Kauf von Volumenlizenzen für Microsoft Office. Unternehmen, die einen Volumenlizenzvertrag abschließen, erhalten spezielle Konditionen, durch die die einzelne Lizenz günstiger wird. Darüber hinaus gibt es beispielsweise für Institutionen wie Schulen noch einmal besondere Rabattstaffeln. Bei der Aufspaltung dieser Verträge kann der Preisvorteil bei den einzelnen Lizenzen daher weitergegeben werden. Somit profitieren Sie von den günstigen Preisen der Volumenlizenzen, indem Sie bei uns Ihre Microsoft Office Lizenz günstig erwerben. Die Aufspaltung von Volumenlizenzverträgen ist rechtens. Das wurde ausdrücklich vom OLG Frankfurt in seinem Urteil unterstrichen.

4. Welche Arten von Microsoft Server erhalte ich bei XXL Software?

Dabei handelt es sich um ein überaus leistungsstarkes Server-Betriebssystem, das die optimale Verwaltung Ihres Netzwerks ermöglicht. Alle Computer werden mit einem Zentralcomputer verbunden, sodass die Nutzer auf sämtliche Dateien zugreifen können. Ebenso werden Drucker, Scanner und weitere Geräte zentral angesteuert und verwaltet. Ein Netzwerkadministrator managt die Zugriffsrechte der einzelnen Nutzer und kümmert sich um die Serververwaltung. Ein weiteres effektives Tool ist der Microsoft SQL Server, ein Datenbankmanagementsystem. Es bietet vielzählige Möglichkeiten, um Daten zu verwalten und analysieren oder auch Reporting-Aufgaben schnell und einfach zu erledigen. Vor allem für den Bereich Business Intelligence sind die Funktionen des Microsoft SQL Servers von großer Bedeutung. Sie erhalten bei uns verschiedene SQL Server Volumenlizenzen, unter anderem SQL Server 2008 Enterprise und Enterprise R2, SQL Server 2014 Enterprise und Business Intelligence. Für die zentrale Verwaltung und Ablage von Kontakten und E-Mails ebenso wie Terminen und Aufgaben können Sie in unserem Onlineshop Microsoft Exchange Server kaufen. Diese Software ist in den Varianten Standard sowie Enterprise verfügbar. Während die Standardversion nur fünf Datenbanken pro Server erlaubt, sind bei Enterprise bis zu 100 Datenbanken pro Server möglich. Voraussetzung für den Einsatz von Microsoft Exchange Server ist eine Microsoft Windows Server Software.

5. Was brauche ich sonst für Microsoft Server?

Wenn Sie einen Microsoft Server oder Microsoft SQL Server kaufen, benötigen Sie zusätzlich für jeden Benutzer bzw. jedes Gerät, das auf das Netzwerk zugreifen soll, eine CAL (Client Access License). Unterschieden wird dabei zwischen User CALs und Device CALs. Erstere sind einem bestimmten Nutzer zugeteilt. Dieser Nutzer kann dann über verschiedene Geräte – etwa über PCs im Büro und im Homeoffice, ein Tablet, ein Smartphone oder einen Laptop – auf das Netzwerk zugreifen und somit von jedem beliebigen Ort arbeiten. Für Mitarbeiter, die viel unterwegs sind oder oft im Homeoffice arbeiten, ist diese Art der Lizenzierung ideal. Anders verhält es sich bei den Device CALs. Diese sind – wie man an der Bezeichnung erkennt – einem bestimmten Gerät, nicht einem Nutzer zugeordnet. Das heißt, nur über das jeweilige lizenzierte Gerät besteht Zugriff auf den Server. An diesem Gerät können allerdings beliebig viele Personen arbeiten. Das ist besonders für Bereiche geeignet, in denen unterschiedliche Personen am gleichen Arbeitsplatz tätig sind. Klassische Beispiele sind Hotelrezeptionen oder der Empfangsbereich in Unternehmen, Arztpraxen und Ähnlichem.